Glorreiche Wunden unseres Herrn Jesus Christus

Donnerstag, 19. April 2012 von Br. Matthias Maria

Am Titelfest der Süddeutsch-Österreichischen Passionistenprovinz, an dem wir in besonderer Weise die verklärten Wunden unseres Herrn betrachten, möchten wir Sie auf einem Impuls von unserem Mitbruder P. Gregor Lenzen hinweisen. Diesen können Sie hier anhören bwz. herunterladen.

Geschrieben in Spirituelles | Keine Kommentare »

Ostersonntag – Hochfest der Auferstehung des Herrn

Sonntag, 8. April 2012 von Br. Matthias Maria

Wir Passionisten wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes und gnadenreiches Osterfest.

Möge der gekreuzigte und auferstandene Herr, der sich aus Liebe für uns hingab, um uns zu retten und zu erlösen, dich mit Seiner Liebe erfüllen und dich ermuntern, den wahren Weg der Freiheit im Willen Gottes zu gehen. Dieser Weg ist es, der zum ewigen Glück führt, den Weg Seines Willens!

Papst Benedikt XVI.

Geschrieben in Allgemein | 1 Kommentar »

Gebet Jesu im Ölgarten Getsemani

Donnerstag, 5. April 2012 von Br. Matthias Maria

Katechese von Papst Benedikt XVI. über das Gebet Jesu im Ölgarten Getsemani

Liebe Brüder und Schwestern!

Heute möchte ich zu euch über das Gebet Jesu im Ölgarten Getsemani sprechen. Das Bild, welches die Evangelien von diesem Gebet zeichnen, ist besonders bedeutungsvoll. Jesus begibt sich nach dem letzten Abendmahl zum Ölberg, während er mit seinen Jüngern betet. Der Evangelist Markus berichtet: „Nach dem Lobgesang gingen sie zum Ölberg hinaus“ (14,26). Die Andeutung bezieht sich vermutlich auf den Gesang einiger Psalmen des Hallel, mittels derer man Gott für die Befreiung des Volkes aus der Sklaverei dankt und Ihn um Hilfe in den immer neuen Schwierigkeiten und Gefahren der Gegenwart bittet. Auf dem Weg zum Getsemani lässt Jesus Worte fallen, die sein nahes Todesschicksal und die bevorstehende Versprengung der Jünger ahnen lassen. Den Rest des Eintrags lesen »

Geschrieben in Betrachtungen | Keine Kommentare »

Gebet Jesu während des Letzten Abendmahls

Donnerstag, 5. April 2012 von Br. Matthias Maria

Papst Benedikt XVI. über das Gebet Jesu während des Letzten Abendmahls

Liebe Brüder und Schwestern!

Im Rahmen der Betrachtungen über das Beten Jesu, die ich in diesen Wochen anstelle, möchte ich heute über das Gebet beim Letzten Abendmahl sprechen. Es ist, wie wir wissen, ein Mahl des Abschieds Jesu von seinen Jüngern. Vor seinem Leiden und Sterben gibt der Herr in diesem Mahl etwas Neues, er schenkt sich selbst als das wahre Lamm und stiftet so sein Pascha. Den Kern dieses Mahls bilden die Worte und Gesten Jesu: das Brechen und Austeilen des Brotes sowie das Reichen des Kelches zusammen mit dem Dankgebet und Lobpreis. Den Rest des Eintrags lesen »

Geschrieben in Betrachtungen | Keine Kommentare »

Warum wir umkehren müssen

Dienstag, 3. April 2012 von Br. Matthias Maria

In einem weiteren Impuls möchte P. Gregor Lenzen CP Anregungen zum Umkehrgedanken in dieser Fastenzeit geben, zur Vorbereitung auf das Osterfest. “Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!” (Mk 1,15b).  Diese Worte sind uns nicht fremd. Doch begreifen wir auch, was damit gemeint ist?

Den Impuls können Sie hier anhören bzw. herunterladen.

Geschrieben in Spirituelles | Keine Kommentare »